Sechs Tipps für einen guten Facebook-Eintrag

So können Sie Ihre Facebook-Posts verbessern

Auf Facebook zu posten ist kinderleicht und wird heutzutage von vielen privaten oder gewerblichen Nutzern praktiziert. Doch nicht jeder Post ist ein guter Post! Lesen Sie sechs Tipps, worauf Sie achten sollten, um wirkungsvoll zu posten. So erreichen Sie Ihre Leser, fordern sie zu einer Interaktion auf und erhöhen langfristig die Anzahl Ihrer Fans und Freunde.

Texthaus Berlin Tipps Facebook Eintrag

1. Posten Sie interessante und originelle Inhalte

Facebook-Nutzer wollen andere Informationen als Zeitungsleser. Hier steht der Unterhaltungswert im Vordergrund. Deshalb posten Sie Informatives, Schönes oder Witziges! Das können spannende Informationen, kreative Tipps oder  kurzlebige Meldungen sein. Originelle Posts kommen besonders gut an! Schreiben Sie locker, unterhaltsam oder witzig, bei Facebook darf man das!

2. Setzen Sie auf Eyecatcher

Tolle Bilder und  Videos sind das A und O bei Facebook, sie werden am meisten geteilt. Das ist nicht verwunderlich, denn Bilder wecken auf einen Blick Emotionen. Das können Meisterfotos oder Schnappschüsse sein - Hauptsache sie fallen auf. Die ideale Größe für gepostete Fotos auf Facebook ist 403x403 Pixel.

3. In der Kürze liegt die Würze

Fassen Sie sich kurz, sonst steigen die Leser schnell aus. Am besten formulieren Sie Ihren Post treffsicher wie eine Überschrift. 80-120 Zeichen sind optimal für einen Post!
Ganz ohne Text kommen auch Fotos und Video nicht aus. Ohne Informationen weiß der Nutzer nicht, warum Sie diese posten.

4. Und immer an den Leser denken…

Posten Sie so, dass die Antwort des Lesers ein „Gefällt mir“ zulässt. Wenn Sie eine Produktbeschreibung posten, weckt das am anderen Ende höchstens ein „Aha“. Bessere Reaktionen sind ein Lächeln, ein Kommentar oder das Teilen Ihres Posts. Benutzen Sie Fragen. Das bezieht den Leser mit ein.

5. Call to Action

Beim Posten sollten Sie sich überlegen, was Sie vom Facebook-User möchten. Soll Ihr Beitrag geliked und geteilt werden oder auf Ihre Webseite verweisen? Dann lassen Sie es Ihre Leser wissen und fordern Sie zu Handlung auf (Call-to-Action)! Lesen Sie auch auf www.facebook.com/texthaus :o)

6. Durch Teilen verdoppeln

Man muss nicht ständig selber neue Post verfassen. Teilen Sie die Beiträge anderer, die für Ihre eigene Seite interessant sind. Das ist belebt die Seite und regt andere Nutzer an, Ihre Seite zu besuchen und ebenfalls einen Post zu teilen. Genauso können Sie in Ihren Texten andere User erwähnen oder auf deren Facebook-Profil verlinken. Im besten Falle ziehen Sie so deren Fans auf Ihre Facebook Seite.

Lesen Sie auch: Zehn Tipps für die Öffentlichkeitsarbeit...

<<< zurück